Mitmachen als Patin oder Pate

Du möchtest neu zugewanderten Kindern und Jugendlichen bessere Bildungschancen eröffnen und den interkulturellen Austausch fördern? Dann werde Schülerpat*in und leiste Deinen persönlichen Beitrag zu mehr Bildungsgerechtigkeit und lebendiger Integration!

Schuelerpaten e.V.

Als Pat*in genießt Du bei Schülerpaten Hamburg e.V. eine umfassende Betreuung und Möglichkeiten zur Weiterbildung. Unser Betreuungsteam meldet sich regelmäßig bei dir, um sich nach dem Verlauf der Patenschaft zu erkundigen. Auch bei Fragen oder Problemen in Deiner Patenschaft kannst Du uns jederzeit kontaktieren.

Du willst neben der Nachhilfe gerne weitere Aktivitäten mit deiner*m Schüler*in unternehmen? Kein Problem! Für gemeinsame Unternehmungen wie z.B. einen Kino- oder Zoobesuch, Bowling, Schlittschuhlaufen und anderes erstatten wir euch unkompliziert die Kosten.

Darüber hinaus kannst Du als Pat*in an unterschiedlichen Veranstaltungen teilnehmen, die wir für Dich organisieren. Wir veranstalten z.B. jährlich ein Sommerfest und ein Winterfest, an dem alle Patinnen und Paten sowie Schülerinnen und Schüler mitsamt ihrer Familien teilnehmen können.

Darüber hinaus sind wir bestrebt, mindestens einmal jährlich einen Fortbildungsworkshop für unsere Patinnen und Paten zu veranstalten. Wir bieten auch Stammtische zum Austausch über Erfahrungen und Erlebnisse mit den anderen Patinnen und Paten an.

Nach Beendigung deiner Patenschaft erhältst du neben einem kleinen Dankeschön auch ein Zertifikat über dein ehrenamtliches Engagement. Gern stellen wir dir auch bereits zwischendurch einen Tätigkeitsnachweis aus!

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Wir sind der Meinung, dass fast jeder mithelfen kann, Bildung weiterzugeben. Drei grundsätzliche Voraussetzungen sollten jedoch erfüllt werden:

  1. Spaß am Lernen solltest Du vorleben und weitergeben können. Die Schüler*innen brauchen Deine Unterstützung und sollen durch die Zeit mit Dir bessere Leistungen in der Schule erbringen, aber vor allem auch ein stärkeres Selbstvertrauen bekommen. Dafür bedarf es Geduld und Motivation.
  2. Für die regelmäßige Nachhilfe benötigst du pro Woche ca. 90 Minuten Zeit.
  3. Darüber hinaus lebt eine Patenschaft von ihrer Langfristigkeit: ideal wäre eine Patenschaftsdauer von mindestens einem Jahr.

In 4 Schritten Pat*in werden!

Schritt 1

Der Weg zu Deiner eigenen Patenschaft ist ganz einfach. Fülle einfach das unten verlinkte Formular aus.

Schritt 2

Wir vereinbaren mit Dir einen Termin, um Dich auch persönlich kennenzulernen und Deine Präferenzen – z.B. eine kurze Anfahrtszeit zur Nachhilfe in der Nähe Deiner Wohnung – abzustecken.

Schritt 3

Im Anschluss erfolgt unser Matching, d.h. die Suche nach einem Schüler bzw. einer Schülerin, die bestmöglich zu dir passt. Sobald wir eine*n passende*n Schüler*in für dich gefunden haben, melden wir uns bei dir, um ein erstes Treffen zu vereinbaren. Ihr lernt euch gegenseitig kennen und unterschreibt – wenn die Chemie stimmt – eure Patenschaftsvereinbarung.

Schritt 4

Nun könnt ihr loslegen! Ihr gestaltet eure Patenschaft selbst und bekommt von unserem Betreuungsteam Unterstützung. Ausführliche Informationen zum Matching, dem Beginn deiner Patenschaft und zur späteren Betreuung findest du in unserem Paten-Leitfaden.